Häufige Fragen und Antworten zu Lippenherpes

Wenn Ihre Lippen brennen, kribbeln und kleine schmerzende Bläschen auftreten, handelt es sich meistens um Lippenherpes. ilon Lippencreme HS pflegt und schützt herpesempfindliche Lippen vor, während und nach einem Herpesausbruch. Sie haben Fragen zu Herpes und zur Anwendung von ilon Lippencreme HS, deren Inhaltsstoffe, Wirkweise oder zum Kauf und suchen die wichtigsten Antworten auf einen Blick? Wir haben hier die meist gestellten Fragen unserer Kunden rund um das Thema Herpes und die Behandlung mit der ilon Lippencreme HS für Sie zusammengestellt und in wenigen Sätzen beantwortet. Möchten Sie sich zu einzelnen Themen noch einmal über die kurzen Erläuterungen hinaus informieren, führen unsere angegebenen Links Sie direkt zu den Stellen auf unsere Homepage wo Sie ergänzende Erläuterungen und Grafiken finden.

Sollte dennoch einmal etwas unbeantwortet bleiben, kontaktieren Sie uns gerne hier

Wo kann ich die ilon Lippencreme HS kaufen?

Die ilon Lippencreme HS ist in jeder stationären und online Apotheke erhältlich.

Zu ausgewählten Online-Apotheken und dem Apothekenfinder…

Ist die Lippencreme verschreibungspflichtig?

Nein, Sie können die ilon Lippencreme HS ohne Rezept erwerben.

In welchen Packungsgrößen ist das Lippenherpes-Produkt erhältlich?

Zum Verkauf stehen zwei Packungsgrößen zur Verfügung:
3ml und 10ml.

Wann und wie oft muss ich ilon Lippencreme HS anwenden, um Lippenherpes die Stirn zu bieten?

Die Lippencreme ist jeden Tag morgens, abends und vor jedem Sonnenbad dünn auf die Lippen aufzutragen. Bei Bedarf kann die ilon Lippencreme HS auch häufiger angewendet werden.

Hier erfahren Sie mehr…

Hilft ilon Lippencreme HS auch, wenn Lippenherpes bereits ausgebrochen ist?

Ja, ilon Lippencreme HS kann auch bei einem akuten Ausbruch helfen. Die Creme pflegt und schützt benachbarte, nicht infizierte Zellen durch die Bereitstellung eines Schutzfilms auf gesunden Zellen vor weiterer Infektion.

Hier erfahren Sie mehr…

Welche Bestandteile sind in ilon Lippencreme HS enthalten?

ilon Lippencreme HS enthält Distelöl, Rizinusöl und Jojobaöl sowie pflanzliches Glycerin, UVA- und UVB-Lichtschutzfilter und pflanzliche Polyglycerinfettsäureester.

Der standardisierte und patentgeschützte Extrakt der Spirulina platensis Alge (Spiralin) sorgt für Pflege, Schutz und Regeneration1,2,3 herpesempfindlicher Lippen. Das Geheimnis des Mikroalgen-Aktivstoffes sind die besonderen Abwehreigenschaften gegen natürliche Feinde wie Bakterien, Pilze und Viren. Des Weiteren hat die Alge besondere Zellprotektions- und Zellregenerationseigenschaften, die unseren Hautzellen zu Gute kommen können.

Hier erfahren Sie mehr…

Ist man immer ansteckend, wenn man den Lippenherpesvirus in sich trägt?

Nein, die Gefahr andere Menschen zu infizieren, besteht nur in akuten Lippenherpes-Phasen. Der Inhalt der Herpesbläschen ist bis zur vollständigen Abheilung hoch ansteckend. Bitte vermeiden Sie deshalb in dieser Zeit engen körperlichen Kontakt mit anderen Personen, sowie die gemeinsame Nutzung von Geschirr, Besteck, Kosmetika und anderen Alltagsgegenständen.

Schauen Sie sich unseren kleinen Herpes-Ratgeber an…

Kann ich ilon Lippencreme HS auch zur Behandlung von anderen Herpeserkrankungen wie Gürtelrose und Genitalherpes verwenden?

Nein. Die ilon Lippencreme HS ist ausschließlich bei Lippenherpes zu verwenden und zur Behandlung anderer Krankheiten nicht geeignet. Konsultieren Sie bitte Ihren Arzt bei derartigen Erkrankungen, da durch Selbstbehandlung eine Verschlimmerung der Krankheit eintreten kann.

Kann man sich gegen Lippenherpes impfen lassen?

Bislang gibt es noch keinen Impfstoff gegen Herpesviren. Um einer Erstinfektion vorzubeugen, sollte man engen Körperkontakt mit Menschen, die an akutem Lippenherpes leiden, vermeiden und auf eine gründliche Hygiene achten. Sind Sie bereits mit Herpes-simplex-Viren infiziert, unterstützen Sie Ihr Immunsystem durch eine gesunde Lebensführung mit ausgewogener Ernährung, regelmäßiger Bewegung und ausreichend Schlaf, um einem Ausbruch von Lippenherpes gezielt vorzubeugen.

Warum entstehen Herpesbläschen ausgerechnet an der Lippe?

Lippen sind sehr empfindlich. Sie haben keine Schweiß- und Talgdrüsen, mit denen vom Körper Schadstoffe abgestoßen werden können. Zudem trocknet die sensible Haut schnell aus. Die Trockenheit und mangelnde Selbstreinigungsfunktion machen Lippen deshalb für Umweltbelastungen und Krankheitserreger besonders anfällig. Zudem können die für Lippenherpes verantwortlichen Viren sehr gut in der Mundregion gedeihen.

Können sich Herpesviren auch auf Textilien verbreiten?

Ja, bei einer gemeinsamen Nutzung von Handtüchern oder anderen Textilien besteht das Risiko einer Infizierung mit Lippenherpes. Laut aktuellen Untersuchungen können Herpesviren bei einer 40-Grad-Wäsche überleben. Alle Textilien, die bei einem akuten Lippenherpes-Befall verwendet wurden, sollten deshalb bei 60 Grad gewaschen werden.

Kann man von Lippenherpes auch Genitalherpes bekommen?

Lippenherpes wird meist von Herpes-simplex-Viren Typ 1 verursacht, Genitalherpes von Typ 2. Beide Viren dieser Gattung sind sich jedoch recht ähnlich, weshalb das Risiko besteht, Lippenherpes durch Kontakt mit den Händen oder bei oralen Sexualpraktiken auch auf den Genitalbereich zu übertragen.

Darf ich mein Kind bei akutem Lippenherpes stillen?

Da Herpesviren nicht über die Muttermilch übertragen werden, besteht für das Baby keine Ansteckungsgefahr beim Stillen. Achten Sie jedoch stets auf eine gründliche Hygiene und decken Sie alle vom Herpes betroffenen Stellen immer sorgfältig ab.

1 Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Pulz, Potsdam: OM & Ernährung, Europäisches Journal für orthomolekulare und verwandte Medizin, Nr. 131, 09/2010

2 Prof. Dr. med. Kristian Reich: Kosmetische Medizin, 32 Jahrgang, 2011, Ausgabe 2.11

3 Ästhetische Dermatologie, Jahrgang 2013, Ausgabe 6 / 12, Produkt des Jahres 2013